Der Film deines Bewusstseins

Sie sind der Autor eines weltweit einzigartigen Films. Der Film wird in 3-D gedreht und von ihrer inneren Stimme dokumentiert. Die Rede ist vom Film ihres Bewusstseins. Er erzählt von Erinnerungen und Empfindungen, die nur ihnen allein zugänglich sind. Seine Handlung ist sehr privat und einmalig und sie wird nun zunehmend zum Forschungsgegenstand der Wissenschaft.

— „Das Rätsel unseres Bewusstseins“: Arte Dokumentation

In dieser Dokumentation wird anschaulich gemacht, was im „Ein Kurs in Wundern“ gelehrt wird, nämlich, dass unsere 3-D-Welt allein in unserem Bewusstsein als real erfahren wird. Doch wenn die Schöpfung Gottes ewig ist, muss alles Vergängliche in unserer Wahrnehmung in Wahrheit nicht existieren.

Die Welt des Ego ist nichts als das. Nichts. Sie hat keine Bedeutung. Sie existiert nicht. Versuche nicht, sie zu verstehen, denn sonst glaubst du, man könne sie verstehen und es sei deshalb möglich, sie zu würdigen und zu lieben. Das würde ihre Existenz rechtfertigen, die sich nicht rechtfertigen lässt. Du kannst das Bedeutungslose nicht bedeutsam machen. Das kann nur ein wahnsinniger Versuch sein.

— EKIW: 7; VI: 11

Der Ursprung jedes Wunsches und jeder Suche des Menschen liegt allein in der ewigen Sehnsucht, wieder Teil der wirklichen Welt zu sein, zu ihr zurück zu finden. Daher lehrt „Ein Kurs in Wundern„, der speziell für diese Zeit von Jesus für die Menschheit diktiert wurde (siehe: Die Entstehungsgeschichte von „Ein Kurs in Wundern“), dass wir allem Unwahren und Lieblosen in unserem Geist vergeben können.

Die Vergebung, die von mir gelernt wird, bedient sich nicht der Angst, um die Angst aufzuheben. Auch macht sie das Unwirkliche nicht wirklich und zerstört es dann. Vergebung durch den HEILIGEN GEIST besteht einfach darin, von Anfang an über den Fehler hinwegzusehen und ihn auf diese Weise für dich unwirklich sein zu lassen. Lass keinen Glauben an seine Wirklichkeit in deinen Geist eindringen, sonst wirst du ebenfalls glauben, dass du aufheben musst, was du gemacht hast, damit dir vergeben werde. Was keine Wirkung hat, das existiert nicht, und für den HEILIGEN GEIST sind die Wirkungen des Irrtums nicht existent. Dadurch, dass ER stetig und beständig alle seine Wirkungen auslöscht – überall und in jeder Hinsicht – lehrt ER, dass das Ego nicht existiert, und beweist es.

— EKIW: 9; IV: 5

Obwohl im obigen Video der Mensch als ein unbedeutender, winziger Teil unserer Erde und als recht des riesigen Multiversums dargestellt wird, nehmen wir Menschen innerhalb des Lebens tatsächlich eine einzigartige Stellung ein. Noch nie, so heißt es, ist innerhalb des ganzen Universums ein Planet mit allen seinen Bewohnern von der 3-D-Bewusstseinsebene in die 5. Dimension aufgestiegen. Doch momentan erleben wir, von tiefgreifenden Umbrüchen gezeichnet, diesen noch niemals dagewesenen Übergang. Wir sollten beginnen zu verstehen, dass darum kein einziges Wesen „zufällig“ gerade jetzt auf dieser Erde weilt. Wenn wir die in diesem Blog dokumentierten Bewusstseinswerte der nicht mehr auf der Erde inkarnierten Wesenheiten auf der Seite der „Persönlichkeiten“ verfolgen, werden wir erstaunt feststellen, dass deren Bewusstsein innerhalb kürzester Zeit in rasantem Ausmaß angestiegen ist. Und auch die Beiträge, die das aktuelle Bewusstsein auf unserer Erde dokumentieren, spiegeln einen unaufhaltsamen Bewusstseinsanstieg wider. So unglaublich es für uns klingt, sind all diese Werte aus einem einzigen Grund erklärbar: Unser aller Bewusstsein ist nicht getrennt voneinander zu verstehen. Dies meint, dass es nur EINEN von uns gibt, einen einzigen „Sohn Gottes“. Im Anerkennen, dass jedes einzelne Blatt, jedes Insekt und vor allem jeder Mensch Teil von uns Selbst, einem einzigen liebenden Bewusstsein ist, heben wir unser aller Bewusstsein, unser EINES Bewusstsein und tatsächlich dasjenige des gesamten Universums, immer weiter an! Dies ganz im Sinne des „Ein Kurs in Wundern“, der uns zuruft:

Alle sind berufen, doch Wenige wählen zu hören!

— EKIW: 3; IV: 7: 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert