Was wäre wenn? – Oscar Stembridge, seine Musik und die Zukunft

Die Texte für mein neues Lied „What If“ bedeuten mir so viel und ich hoffe, sie tun es auch für Sie. Stellen Sie sich vor, all unsere Schmerzen auf der Welt könnten in etwas Positives umgewandelt werden. Ich habe What If geschrieben, als die Welt so rau und hart erschien – für viele ist sie es immer noch. Dies ist ein Lied der Hoffnung – wir können uns eine bessere Zukunft vorstellen. Was wäre wenn? Bitte anschauen, liken, kommentieren und teilen. Ich hoffe, dass dieser letzte Song meiner neuen EP, „Thir13en“, euch alle wirklich berührt. 

– Oscar Strembridge über sein Song „What If“, (Was wäre, wenn?)

Was wäre, wenn Hass Liebe wäre, oder der Himmel grün wäre und all die Bomben wären Konfetti und ich alles an mir lieben würde? Was wäre, wenn das Alte neu wäre, wenn es kaum Krankheit gäbe, wir den Schmerz lindern könnten und unsere Tränen in Regen verwandeln würden? Was wäre wenn der grausamste Geist plötzlich die Last spüren könnte, was, wenn es kein Urteil gäbe und ich einfach atmen würde. Was, wenn die Zeit anhielte und wir einfach hier sein könnten und wir über Beerdigungen lächelten, weil wir den Tod nicht fürchten? Wenn ich nur ein träumender Narr wäre, was bliebe mir noch? (0:05 -1:20 im Video oben)

Oscar Stembridge wurde 2007 in London geboren. Er ist heute gerade einmal 14 und lebt in z.Z. im schwedischen Malmö. Seit er 6 Jahre alt ist tritt er öffentlich auf und schreibt seine eigenen Songs und Texte. Er ist ein echtes Kind der neuen Zeit mit einem wunderbaren Talent, einer klaren Vision und einer berührend hellen Stimme. Auf spotify kann man die meisten seine Lieder finden – hier der Link: https://open.spotify.com/artist/21PEkJjPYN8SDkaATbMdl9

Oscar liegt unser Planet sehr am Herzen und er ist Botschafter von TogetherBand, SurfersAgainstSewage und Klimaaktivist von Fridays For Future. Er hat Protestlieder geschrieben, die die Stimmung seiner Generation über die Klimakrise einfangen, und vor 60.000 Menschen gespielt, um den größten Protestmarsch aller Zeiten in Stockholm zu eröffnen. Oscar gab ein Guerilla-Konzert live vor dem schwedischen Parlament, um das Bewusstsein für die Probleme zu schärfen, und begeisterte im Mai 2019 die Menge bei Climate Live. Oscar hat Songs mit Millionen von Streams weltweit veröffentlicht, findet aber immer noch Zeit, das zu tun, was er am meisten liebt – live auf den Straßen von Malmö zu spielen.

I want a clean sea 
And swim without plastic in my mouth 
The air that we all breathe 
To not be a big chemical cloud Emissions are rising and so do the seas 
We’re changing the climate and cutting down the trees To our leaders: 
Don’t want you to talk, want you to act 
And so we march 
Taking back the future that is ours Movement’s strong and growing way too large 
To be ignored by those who sit in charge And so we march And so we march 
It’s pretty easy Changing our ways ain’t sacrifice Our planet is heating 
Should my generation pay the price? Living in harmony with Mother Earth 
She’ll be giving us back more than money is worth Let’s heal it 
We can all live that better life 
So we march 
Taking back the future that is ours Movement’s strong and growing way too large 
To be ignored by those who sit in charge 
And so we march 
And so we march Got our leaders right under our watch Close our wallets, 
open up our hearts Millions standing pounding the alarm And so we march 
And so we march Animals are dying 
But we depend on their existence Been cookin’ up a crisis 
But now we’re building a resistance Together we will fight it 
We haven’t done enough 
And so we march 
Taking back the future that is ours Movement’s strong and growing way too large 
To be ignored by those who sit in charge 
And so we march And so we march 
Got our leaders right under our watch Close our wallets, 
open up our hearts Millions standing pounding the alarm 
And so we march 
And so we march

„Wir alle verspüren so viel Druck, uns anzupassen – sei es mit Freunden, in der Schule, bei der Arbeit oder in den sozialen Medien. Manchmal fühlt es sich an, als gäbe es kein Entrinnen, also bauen wir eine falsche Fassade auf, um uns zu schützen. In diesem Song geht es darum den Mut zu haben, du selbst zu sein. Ich habe den Song geschrieben, indem ich mir vorstellte, ich würde meinem jüngeren Ich Ratschläge geben und sagen, dass ich mir keine Sorgen darüber machen soll, was andere Leute denken, und das Selbstvertrauen haben, du selbst zu sein“, sagt Oscar.

– Oscar Stembridge über seinen Song „Fake Front“ (eventuell „falsches Äußeres“ übersetzt)

– https://corite.com/oscar-stembridge/fake-front

WHERE ARE YOU NOW? 
You let your hands do the talking cause that's all that you know, 
keep it up and you'll end up alone 
I know you're hurting but that ain't no excuse to be mean, 
sick of you taking it all out on me 
So im gonna Fuel up the spaceship cause im going places that you can't 
Forget all your faces, that time that i've wasted and the words you said 
You pushed me down down down 
just to feel a little bigger are you proud proud proud of yourself? 
look at me now now now 
I can't see you from where im standing im on another planet and where are you now? 
Feet on the moon and im walking with a spring in my step while you're down there 
and full of regret you were a fool thinking you could ever break my spirit 
if you think that im weak, 
think again so im gonna Fuel up the spaceship 
cause im going places that you can't Forget all your faces, 
that time that i've wasted and the words you said You pushed me down down down 
just to feel a little bigger are you proud proud proud of yourself? 
look at me now now now 
I can't see you from where im standing im on another planet and where are you now? 
Gonna blast off im counting it down, 
not a trace of you left in my mind like an astronaut im leaving the ground, 
flying at the speed of sound You pushed me down down down just to feel a little bigger 
are you proud proud proud of yourself? 
look at me now now now 
I can't see you from where im standing im on another planet and where are you now

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert